Straßensanierung „Obere Mühle“ beginnt am 21. Oktober

Bildquelle: Fotolia

Iserlohn. Der Startschuss für die Oberflächensanierung der Straße „Obere Mühle“ fällt am Montag, 21. Oktober. Dabei wird ab dem Kreisverkehr Altstadt bis zum Ortsausgangsschild in der Läger die Asphaltdeckschicht komplett erneuert und in Teilbereich auch der Straßenunterbau. Regulierungen von Schächten, Straßenabläufen, Schieberkappen, Bord - und Rinnenanlagen sowie die Fräs- und Asphaltarbeiten wird die beauftragte Firma Kraus aus Fröndenberg umsetzen.
Um eine lange Umleitungsstrecke zu vermeiden und die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, wurde entschieden, die Baumaßnahme unter halbseitiger Fahrbahnsperrung mit einer Baustellenampel zu realisieren. Die Ausführung umfasst insgesamt vier Bauabschnitte und wird voraussichtlich bis Freitag, 15. November, abgeschlossen sein.
Die Feuerwehr und Rettungsdienst werden den Baustellenbereich jederzeit durchfahren können. Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer bittet für die Beeinträchtigungen um Verständnis.