Bei Wind und Regenwetter 2.500 Blumenzwiebeln in Hemer gepflanzt

Hemer. Nachdem der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer Ende vergangener Woche bereits tausende Blumenzwiebeln am Iserlohner Fritz-Kühn-Platz gepflanzt hat, folgt eine ähnliche Aktion in Hemer auf dem Fuß. Rund 2.500 Blumenzwiebeln - Tulpen, Narzissen, Milchsterne und Krokusse - werden in sorgfältiger Handarbeit in die Grünstreifen auf und rund um die Kreuzung in der Geitbecke (Mendener Straße/Geitbecke/Hauptstraße). Dabei trotzten die Mitarbeiter des SIH Mitte Dezember Wind und Regenwetter, damit Hemer im Frühjahr (März/April) aufblühen wird. Weitere Aktionen zur Stadtbildverschönerung in der Felsenmeerstadt befinden sich bereits in der Planung.