Ansprechpartner/in

Pascal Weiß

Straßenunterhaltung, Beschilderungen und Markierungen, Winterdienst Fahrbahnen
02371 217 2800
02371 217 2802
E-Mail senden

Ansprechpartner/in

Simon Koszelnik

Straßenunterhaltung, Beschilderungen und Markierungen, Winterdienst Fahrbahnen
02371 217 2800
02371 217 2802
E-Mail senden

Straßen-und Pflasterarbeiten
Straßenausstattung
Straßenbeleuchtung

Per Satzung haben die Städte Iserlohn und Hemer dem Märkischen Stadtbetrieb u. a. die Unterhaltung und Instandsetzung der Verkehrsanlagen und -bauwerke einschließlich der Straßenausstattung übertragen. Im Stadtgebiet Hemer umfasst diese Aufgabe auch die Unterhaltung und Instandsetzung der Straßenleuchten.

Um die bauliche Unterhaltung kümmern sich 2 Meister mit rund 40 Mitarbeitern. Hierzu zählt auch die Instandhaltung der Verkehrszeichen, Geländer, Leitplanken, Pfosten und nicht zuletzt der Parkscheinautomaten. In der kalten Jahreszeit sind die Straßenbauer auch im Winterdienst oder mit Schneidearbeiten im Straßenbegleitgrün beschäftigt. In Hemer sorgen außerdem ein Elektrikermeister und sein Mitarbeiter für verkehrssichere Ampeln und eine ordnungsgemäße sowie wirtschaftliche Straßenbeleuchtung.

Nicht zu vergessen sind unsere Straßenkontrolleure, die in regelmäßigen Abständen das Straßen- und Wegenetz der Städte Iserlohn und Hemer inspizieren, um Unfallgefahren aufzuspüren. Gefahren können durch Schlaglöcher, hochstehende Platten, aber auch durch überhängenden Bewuchs von Nachbargrundstücken entstehen.

Regelmäßig kontrolliert werden müssen nicht nur die Straßen und Wege. Zusätzlich sind 155 Brücken und alle größeren Stützmauern laufend zu überwachen. Maßgeblich ist die DIN 1076, die die Überwachung und Prüfung der Ingenieurbauwerke regelt. Neben den laufenden Inaugenscheinnahmen sind hier die gründlichen Prüfungen von Bedeutung, die alle drei Jahr vorgeschrieben sind. Die Prüfungen der meisten Bauwerke erfolgen durch anerkannte Ingenieurbüros. Die Technische Verwaltung des Märkischen Stadtbetriebs beauftragt diese Leistungen für den Bereich Iserlohn, wertet die Ergebnisse aus und veranlasst notwendige Reparaturarbeiten.

Für die flächenhafte Erneuerung von Straßendecken ist der Märkische Stadtbetrieb nicht ausgerüstet. Hier müssen wir uns auf die vorbereitenden Arbeiten beschränken. Anschließend übernehmen Straßenbaufirmen das Abfräsen der schadhaften Deckschicht und das Asphaltieren der neuen Straßendecke. Die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung solcher Leistungen im Stadtgebiet Iserlohn gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet der Technischen Verwaltung.